Spanisch

 

¡Buenos días y bien venido!

 

Spanisch ist nach Englisch die meist gesprochene Sprache der Welt. Sowohl in Spanien, als auch in vielen Ländern Südamerikas ist Spanisch die Amtssprache. Der Erwerb der spanischen Sprache ist somit nicht nur für private Reisen oder längere Auslandsaufenthalte (z.B. während des Studiums) hilfreich, sondern kann sich auch auf dem Arbeitsmarkt und bei Bewerbungen als Vorteil erweisen.

 

Spanisch gehört wie Französisch zu den romanischen Sprachen, die sich aus dem Lateinischen weiterentwickelt haben. Da wir Spanisch ab der Einführungsphase anbieten, erleichtern bereits erworbene Sprachkenntnisse aus dem Lateinischen und Französischen den Zugang zur spanischen Sprache. Zum Beispiel: "interesante" (Frz. intéressant), "persona" (Frz. personne) oder "agua" (Lat. aqua).

 

Der Spanischunterricht greift vielfältige und interessante Themen zur spanischen und südamerikanischen Geschichte und aktuellen soziopolitischen Aspekten auf, um die interkulturelle Kompetenz der Schülerinnen und Schüler zu erweitern. Kooperative Lernarrangements und Prüfungsformate fördern die mündliche Kommunikation. Daher ist der Spanischunterricht handlungsorientiert (z.B. durch Rollenspiele) und knüpft zum Beispiel durch Jugendromane, Lieder oder Filmsequenzen an die Lebenswirklichkeit der Schülerinnen und Schüler an.

           Stierkampfarena in Málaga (Spanien)                                                         Ruinenstätte Chichén Itzá in Mexiko